Wurzelfenster-Champion

[Gesamt:40    Durchschnitt: 4.9/5]

Wurzelfenster-Champion                           

Einleitung

Nach fast zwei Monaten des Forschens an der Mierendorff Grundschule, ob nun im NaWi Raum, im Computerraum oder draußen im Schulgarten, begann nach den Osterferien die Auswertung der Projektfrage: „Wie beeinflusst der Boden das Wurzelwachstum der Pflanze?“. Des Weiteren, um allmählich den Klimaschutzbezug herzustellen für das Projekt und den Kreis langsam zu schließen, lernten in der letzten Woche (23.04-27.04) die Schülerinnen und Schüler wie viel Kohlenstoff im Boden steckt und sind diesem auf der Spur gewesen mit dem Pückhauer (einem Bohrstock) und Munsell (einer Farbtafel) und verglichen dabei die verwendeten Bodentypen miteinander. Dazu im nächsten Bericht mehr: „Wie viel Kohlenstoff steckt im Boden?“.

Aber zuerst musste die Auswertung beendet werden und hierzu haben beide Klassen (5a und 5b) die ersten Schritte dazu beigetragen und die handgeschriebenen Versuchsprotokolle ausgewertet und die Ergebnisse auf der folgenden Wurzelfensterseite vollständig  übertragen: https://wurzelfenster.org/Versuche/
Daraufhin haben die Schülerinnen und Schüler einen Youtube Film (Einstellung: privat und intern) erstellt mit „Windows Movie Maker“. Hierbei wurden die Versuchsergebnisse der 5a und 5b zusammengefasst. Ab 02.11min. präsentieren (als Beispiel) drei Teams aus der 5a ihre Ergebnisse vom Versuchsprotokoll. Die erstellten Graphiken (Wurzelwachstum und Sprosswachstum) für die Klasse 5a und 5b sind zu sehen ab 0.42min.:

Darüber hinaus wurde für den 09.April 2018 (Klasse 5b) eine Audiodatei erstellt. Zu hören ist eine Zusammenfassung und Vorstellung der Versuchsprotokolle (unterteilt nach Teams) für den Zeitraum vom 09. März bis 09. April 2018 unter diesem Link zur Dropbox.
Es zeigt sich deutlich für die Kinder, dass bei allen 16 Gruppen der Zusatz von Kompost zu einem größeren Wachstum führte. Im besonderen Maße wird das ersichtlich bei dem Wurzelfenster: „Kuku“, von Tarik und Devrim aus der 5a. Der Bodentypus der Pflanze besteht zu 100% aus Kompost. Innerhalb von einem Tag entwickelte sich die Wurzel nach der Quellung und ab dem 9. Tag wuchsen der Keimstängel und die Laubblätter. Danach entwickelte sich die Pflanze rasch weiter und blühte als erste Feuerbohne. Nun hat die Pflanze als einzige 4 Schoten und viele gesunde Blätter. Die Länge des Sprosses beträgt aktuell 75 cm.
Ähnlich positiv verlief das Wachstum vom Team: „Boss Bobs“, von Ermin und Arthur (5b). Das Wurzelfenster hat einen Anteil von 1/3 Wurmhumus und 2/3 Boden. Die Feuerbohne erstreckt sich jetzt schon (Stand 28.04.) auf 72cm und drei große Schoten sind gewachsen und viele gesunde Blätter sind zu sehen.
Wohingegen das Team: „Fireflower“ von Samara und Naomi (5a) mit 100% Boden, weniger erfolgreich gewesen war. Bisher wuchsen weder die Wurzel, noch der Spross (Stand 27.04.).
Sehr deutlich wurde das auch bei dem Wurzelfenster von Herrn Hammad. In seiner Wurzelkiste befand sich nur Sand vom Spielplatz der Grundschule Mierendorff. Leider wuchs die Wurzel nur ca. 5cm, verkümmerte langsam und ging dann ein.

In den kurzen Präsentationen kommen alle 16 Teams von der Klasse 5a und 5b zu dem Schluss, dass das Wurzelwachstum mit normalem Boden ein langsameres Wachstum hervorruft als ein Bodentypus mit wenigstens einem geringen Anteil von Kompost oder Wurmhumus.
Aus der Klasse 5a wurde das Wurzelfenster „Kuku“ (100% Kompost) gekürt als Wurzelfenster-Champion  mit der besten Wachstumsentwicklung (4 große Bohnen). Ähnlich gut verlief die Entwicklung bei den „Pflanzenexperten“ von Halil und Darron (1/3 Kompost und 2/3 Boden), sowie das Team: „Boss Bobs“ von Ermin und Arthur aus der Klasse 5b mit einer Bodenmischung von 1/3 Wurmhumus und 2/3 Boden. Beide Teams von der 5b wurden in der Klasse als Wurzelfenster-Champions gekürt.

Aber warum haben wir uns die Frage überhaupt gestellt?

Dazu mehr im nächsten Bericht: „Wie kommt eigentlich der Kohlenstoff in den Boden?“

PS. Am 07.05.2018 macht die Klasse 5b einen Ausflug zur Oberschule: „An der Jungfernheide“. In der Oberschule trifft sich die Klasse mit einer 7. Klasse im Naturwissenschaftsunterricht und die Grundschüler werden den Oberschülern dabei helfen die Wurzelkisten aufzubauen. Der Oberschule wurden am 23.04.2018 insgesamt 5 Wurzelkisten übergeben, um eigene Forschungen anzustreben.

 Herr Hammad und die 5b

(Zur besseren Ansicht bitte ein Foto anklicken!)

Comments (8)

zoe

Mai 04, 2018 at 8:10 AM

es hat mir gefallen smile und spaß hat es auch gemacht

Reply

JO=GI=OH

Mai 04, 2018 at 8:11 AM

DAS PROJEKTwarr richtig gut

Reply

JO=GI=OH

Mai 04, 2018 at 8:17 AM

ES WAR RICHTIG COOL UND MACHT SPAß

Reply

Zara und Samia

Mai 04, 2018 at 8:17 AM

Das Projekt war ser cool

Reply

mattis

Mai 04, 2018 at 8:18 AM

vielen dank herr hammad für das tolle projekt mir persönlich hat es sehr viel spaß gemacht ich hoffe wir machen weiter so welche projekte

Reply

devrim

Mai 04, 2018 at 8:20 AM

hi ich bin devrim das projekt macht mir sehr spaß und ich hoffe das es meine klassenkamaraden auf gefallen hat

Reply

Matteo

Mai 04, 2018 at 8:22 AM

Danke Herr Hammad dass sie mit uns so ein colles Projekt machen es macht sehr viel Spaß hoffentlich machen sie weiterhin mit uns so coole Prjekte.

Liebe Grüße

Matteo

Reply

sky

Mai 04, 2018 at 8:24 AM

cool laugh

Reply

Leave a comment

Vor Absenden deiner Meinung: Bitte Rechenergebnis hier unterhalb links eintragen! (Spamschutz!) Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.