Kunstworkshop mit 6a (Fr. Szczypienski)

[Gesamt: 7   Durchschnitt:  4/5]

„Mal wieder was Farbiges“ – Kunstworkshop der Klasse 6a

Am 12. Februar 2020 besuchte die Klasse 6a die „Galerie Parterre“ und nahm dort an einem Kunstworkshop teil. Im Mittelpunkt der Galerie standen die Arbeiten des Berliner Malers MICHAEL DILLER (1950 bis 1993) – begleitet von Arbeiten befreundeter Künstler. Der Titel der Ausstellung „Mal wieder was Farbiges“ machte dem Namen alle Ehre: Bunt, intensiv und phantasievoll.

Die Schüler*innen starteten den Workshop mit einem Rundgang durch die Galerie. Dabei stand das Betrachten und Ergründen von künstlerischen Werken im Vordergrund. Sie trafen dabei auf Kunstwerke unterschiedlicher Machart: Ölmalereien, Druckgafiken, Skulpturen und Fotografien/Fotocollagen. Es gab viel zu entdecken, manchmal auch erst beim genaueren Hinschauen.

Im zweiten Teil des Workshops wurde praktisch gearbeitet.

Angeregt durch die ausgestellten Werke entwickelten die Schüler*innen eigene Bildideen, die sie dann mittels einer Drucktechnik, der MONOTYPIE, abdruckten und anschließend mit farbigen Kreiden überarbeiteten. Die Arbeiten waren nicht nur „gedruckt“, sondern auch „beeindruckend“:-)

Außerdem zeigte sich das eine oder andere Kunsttalent – vielleicht DER oder DIE Künstler*innen von morgen.

Kunst mal so „hautnah“ zu erleben und -dadurch inspiriert- selbst zu gestalten, erwies sich als eine interessante & kreative Kombination.
Hier geht es zur Fotoshow!

T. Szczypienski

Lehrerin

 

Leave a comment

Vor Absenden deiner Meinung: Bitte Rechenergebnis hier unterhalb links eintragen! (Spamschutz!) Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.