Spatzen-News! (Fr. Kohl)

[Gesamt:10    Durchschnitt: 5/5]

Spatzen-News – Neues vom Rettet-den-Spatz-Projekt!

In einer der letzten Stunde unseres WUV Kurses „Rettet den Spatz“ hatten wir Besuch von Claudia Wegworth, der Initiatorin des gleichnamigen Projektes vom der Deutschen Wildtier Stiftung.


Dass Spatzenretten ganz wichtig ist, wussten wir als Spatzenretter*innen natürlich schon. Mit Claudia haben wir unser Schulgebäude aber mal ganz genau unter die Lupe genommen. Ausgestattet mit Ferngläsern, haben wir uns die Fassade des Schulgebäudes genau angesehen und Ausschau nach Nistmöglichkeiten (Spatzennester) für unsere Schulspatzen gehalten.
Unsere Spatzen brüten in den Rollladenkästen des Schulgebäudes. Das Zwitschern der Tiere ist den Kindern wohl bekannt! Gerade wenn die kleinen Spatzen älter werden, rufen sie sehr laut nach den Eltern, die eifrig Futter bringen. Bis zu 400 Mal am Tag fliegen Spatzeneltern hin und her um den Jungen Insekten zu bringen!
Als Geschenk hat der WUV Kurs sogar ein eigenes Fernglas bekommen! In der folgenden Woche haben die Kinder sich selbständig auf die Suche gemacht. Die Nistplätze der Spatzen erkennt man beispielsweise an herausguckendem Nistmaterial (wie beispielsweise getrocknetem Gras) oder Kotspuren (Vogelkacke) an der Hauswand. Am 13.05 konnten die Kinder etwa sieben noch bewohnte Spatzennester finden. Zusätzlich wurden weitere Nester gesichtet, die entweder vom vorherigen Jahr waren oder in denen in diesem Jahr die Küken schon flügge geworden sind (sie haben das Nest verlassen).
Das Aufnehmen dieser Daten ist ganz wichtig, denn im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen werden viele Schulen umgebaut und leider wird wenig an die Spatzen gedacht. Das Projekt „Rettet den Spatz“ unterstützt die Schulen, sodass diese  auch nach Umbaumaßnahmen weiterhin spatzenfreundlich bleiben. Mehr hierzu erfahrt ihr im Film von unserem letzten Blogeintrag.

Eure Frau Kohl

Leave a comment

Vor Absenden deiner Meinung: Bitte Rechenergebnis hier unterhalb links eintragen! (Spamschutz!) Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.