[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

[ratings]

Das hat Spaß gemacht…….

„Ich heiße Lucas, bin sieben Jahre alt und gehe in die 2. Klasse der Saph B. Weißt du, ich habe gestern eine spannende Geschichte gehört. Da war ein Wolf, der eine Suppe aus Steinen kochen wollte. Jedes Tier brachte seine Lieblingszutat mit und zum Schluss schmeckte die Suppe super. Die Lesepatin war sehr nett, die anderen Kinder auch und ich möchte sehr gerne wieder so eine Lesezeit machen.“
So berichteten – bis auf ein Kind, das das Sitzen lästig fand – alle Kinder der Saph B mit strahlenden Augen über die Lesezeit mit den Lesepaten und ihren Unterstützern. Egal ob es um den frechen Theo ging, der Mamas Handy im Rasierschaum versinken ließ, das Nilpferd im Zirkus, Neo, die schwarze Katze, den tätowierten Hund, einen Elefanten, der traurig angebunden war, das Schulgespenst Kuno oder zwei orientalische Märchen, alle Kinder fanden die Geschichten lustig, spannend oder auch ein wenig traurig.
Am Donnerstag, dem 22. 01.15, lösten die Lesepaten ihr Vorleseversprechen für die Saph ein. Ein wenig später zwar als ursprünglich geplant, aber mit unglaublichem Engagement. Es war eine Freude, sie vorher zu treffen und ihnen den Ablauf der Veranstaltung zu erläutern. Wie viel Ruhe, Freude und Herz füllten da den Raum!
Vielen Dank diesen zuverlässigen Lesepaten, die mit viel Herz die Kinder beim Lesenlernen unterstützen. Mit Geduld und Verständnis widmen sie sich jede Woche einige Stunden ehrenamtlich den Kindern. Vielen Dank auch der Schulelternvertreterin, Frau Thiele, und Frau Vater, einer Mutter, Herrn Lehmann , der die Bücherei betreut, sowie Frau Meutzner, die freundlicherweise ihre Mittagspause nutzte um den kleinen Geistern vorzulesen.

Sigrun Voigt (Ansprechpartnerin)