[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Zum Schuljahr 2017/18 tritt der neue Rahmenlehrplan für Berlin/Brandenburg in kraft. Am 04.04. fanden sich deshalb die Lehrkräfte der Mierendorff-Schule zusammen, um die Implementierung des RLP, also die Umsetzung seiner Ideen und Vorgaben zu verstehen, zu planen und umzusetzen. Dabei leitete uns das Ziel des neuen RLP, die Qualität des Unterrichts so zu steigern, dass unsere Schüler/-innen zukünftig noch bessere Leistungen erzielen können!

Zunächst stellte Herr Lindemann noch einmal die Leitlinien unseres Schulprogramms dar, die im Wesentlichen beinhalten:
– Stärkung der sozialen Kompetenz (gleichberechtiges miteinander Umgehen)
– Förderung der Lesekompetenz (Verstehen können, was geschrieben steht)
– Anbahnung der Medienkompetenz (Computer, Handys, Radio, Fernsehen usw. bedienen können und zu lernen, die, von diesen Medien gelieferten Informationen, kritisch zu beurteilen.)
Somit wurden auch unsere neuen und jungen Kollegen/-innen informiert und in den Arbeitsprozess der Schulentwicklung einbezogen.

Frau „Trixi“ Marg stellte dann die Arbeit und Pläne der Lernwerkstatt vor und lieferte zahlreiche belebende Inspirationen, wie die Lernwerkstatt auch die Implementierung des neuen Rahmenlehrplans und die Fortentwicklung des schulinternen Curriculums mitbestimmen könnte.

Herr Lenz, der die Verantwortung für die Organisation der Veranstaltung übernommen hatte, stellte anschließend mit der Unterstützung von Power-Point-Folien die Neuigkeiten vor, die der Rahmenlehrplan zukünftig zu bieten hat und unterbreitete einen Plan zur Erstellung des schulinternen Curriculums. (Weitere Ausführungen zu dieser Idee, sind unter diesem Link einsehbar.)

Abschließend trafen sich die Lehrer/-innen in Fachkonferenzen und erarbeiteten Pläne zum weiteren Vorgehen.

Der Erfolg der Veranstaltung wurde von den Teilnehmern in allen Teilbereichen nach Schulnoten insgesamt mit „gut“ bewertet.

Euer/Ihr Herr Lenz